Impressum
Termine in Baden Württemberg

Januar / Februar 2018

linie

Reutlinger Mutscheltag

Mutscheln sind das traditionelle Reutlinger Hefegebäck mit der typischen achtstrahligen Sternenform. Seit dem 13. Jahrhundert wird alljährlich der Mutscheltag gefeiert, traditionell immer am Donnerstag nach dem Dreikönigsfest. In geselliger Runde wird „gemutschelt“, sprich: in verschiedenen Varianten wird um Mutscheln gewürfelt, die Spiele tragen so lustige Namen wie „Sieben frisst“, „Langer Entenschiss“ oder „Nackets Luisle“

Termin/Uhrzeit
Do. 11. Jan. 2018,
ab 11 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt

Info
Tel.: 07121 93935353
www.reutlingen.de

linie

Glühweinmarkt Bad Rappenau

Auch nach Weihnachten schmeckt Glühwein ganz vorzüglich, vor allem an den Januar--wochenenden in Bad Rappenau, wo es besonders viele Varianten davon zu entdecken gibt. Dazu sorgen leckere Spezialitäten für das leibliche Wohl, und eine stimmungsvolle Atmosphäre bringt die abendliche Holzfeuerbeleuchtung.

Termin/Uhrzeit
Fr. 12. Jan. – So. 28. Jan. 2018,
Fr. 17–23 Uhr, Sa. 15–23 Uhr, So. 13–21 Uhr

Veranstaltungsort
Zeitwald im Salinenpark

Info
www.badrappenau-tourismus.de

linie

Ilwi-Ball in Bad Peterstal

Das Warm-up für die Fasnachtszeit: Beim -Ilwi--Ball Sankt Peterstal lässt es sich unter dem Motto „Alles – außer normal“ zünftig feiern. Guggenmusiken und Gastzünfte sorgen für Fasent-stimmung in der Halle und im Narrendorf.

Termin/Uhrzeit
Sa. 13. Jan. 2018,
19.59 Uhr

Veranstaltungsort
Sporthalle und Umgebung

Info
Tel.: 0175 5419335
www.ilwedritsche.de

linie

Die CMT in Stuttgart feiert 50. Geburtstag

Die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit feiert runden Geburtstag. Gegründet wurde die CMT 1968 und hieß damals noch „Motor Sport Freizeit“. Zum 50sten gibt es eine neue Messehalle, noch mehr Caravans und Reisemobile, so wird die Jubiläums-CMT 2018 die größte CMT aller Zeiten. Mehr als 2000 Aussteller und rund 240 000 Besucher aus der ganzen Welt starten zu Jahresbeginn in die neue Reisesaison. Die Partnerländer 2018 heißen Panama und Ungarn – die Caravaning-Partnerregion ist -Trentino. Mein Ländle ist ebenfalls mit einem Stand auf der Messe in der Baden-Württemberg-Halle (Halle 6) vertreten.

Termin/Uhrzeit
Sa. 13. Jan. – So. 21. Jan. 2018,
täglich 10–18 Uhr

Veranstaltungsort
Landesmesse Stuttgart

Info
Tel.: 0711 185600
www.messe-stuttgart.de/cmt/

linie

Narrentreffen der Landschaft Schwarzwald in Gengenbach

Eine der ältesten Hochburgen der schwäbisch-alemannischen Fasnet feiert ein rauschendes Narrenfest – in Gengenbach wird die „Fasend“ bereits seit 1286 gefeiert. Zunächst wird traditionell der Schalk im Niggelturm geweckt. Höhe-punkt ist der große Narrensprung am Sonntag mit über 40 Zünften.

Termin/Uhrzeit
Sa. 20. Jan. – So. 21. Jan. 2018,
Sa. 16–3 Uhr, So. 10–18 Uhr

Veranstaltungsort
historische Altstadt

Info
www.narrenzunft-gengenbach.de

linie

Ulmer Narrensprung „Ulmzug“

Der „Ulmzug“ ist der Höhepunkt der Ulmer Fasnacht. Rund 6000 Hästräger und Musiker aus dem schwäbisch-alemannischen Raum, aus Österreich, Liechtenstein und der Schweiz sorgen zusammen mit den Zuschauern entlang der Umzugsstrecke durch die Ulmer Gassen für ausgelassene Stimmung. Der Umzug startet in der Bockgasse und endet auf dem Münsterplatz.

Termin/Uhrzeit
So. 21. Jan. 2018,
ca. 14 Uhr

Veranstaltungsort
Altstadt

Info und Anmeldung
Tel.: 0731 3870974
www.narrenzunft-ulm.de/ulmzug

linie

Fasnetsspiel in Burladingen

Schon vor über 100 Jahren wurden in Burladingen Fasnetsspiele veranstaltet. Auf Festwagen wurden Theaterstücke unter freiem Himmel aufgeführt. Vor einigen Jahren wurde diese alte Tradition wiederbelebt. Die Narrenzunft Nautle achtet dabei streng auf die historisch überlieferten Details. Die Kassenbuben klappern mit ihren hölzernen Kassen wie vor über 100 Jahren und haben historisches Gewand an. Die Schauspieler tragen übertrieben falsche Bärte und den Kranz der Geliebten, den sie am Fasnetswagen aufhängen.

Termin/Uhrzeit
Sa. 27. Jan. 2018,
15 Uhr

Veranstaltungsort
Festplatz Josengasse

Info
Tel.: 07475 451580
www.narrenzunft-burladingen.de

linie

Erster WinterWeinweg Kernen im Remstal

Genussstationen entlang der Weinberge bei der Yburg bieten Weine und kulinarische Köstlichkeiten in stimmungsvollem Ambiente mit musikalischen Akzenten.

Termin/Uhrzeit
Sa. 27. Jan. – So. 28. Jan. 2018
Sa. 14–20 Uhr, So. 11–19 Uhr

Veranstaltungsort
Rund um die Yburg Stetten

Info
Tel.: 07151 4014147
www.kernen.de

linie

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Für einen Hauch von Alaska im Schwarzwald sorgen das Geheul der Schlittenhunde und die Rufe der Musher, der Lenker der Gespanne, in der Winterlandschaft. Beim internationalen Schlittenhunderennen mit deutscher Meisterschaft in verschiedenen Kategorien gelten vor allem die Gespanne der offenen Klasse als besonderes Highlight. Im Rahmenprogramm können sich die Besuch er ausführlich über Huskys informieren und diese haut- bzw. fellnah erleben.

Termin/Uhrzeit
Sa. 27. Jan. – So. 28. Jan. 2018,
Sa./So. ab 9 Uhr

Veranstaltungsort
Ortsteil Schwarzenbach

Info
Tel.: 07674 90600
www.todtmoos.de

linie

Fasnetsumzug in Tübingen

1565 beschwerte sich Herzog Christoph über das „Mordsgeschrei und Toben und Wüten“ in der Stadt, verbot den „heidnischen Unfug“ und setzte damit der Fasnacht ein jähes Ende. Erst rund 400 Jahre später regte sich in der Stadt Tübingen wieder närrisches Leben. Heute machen alljährlich 80 Zünfte und Gruppen mit über 3500 Hästrägern die Altstadt unsicher, darunter die Tübinger Raupa, Schwarze Männle und Närrele, aber auch viele Zünfte aus der Region.

Termin
So. 28. Jan. 2018,
11–18 Uhr

Veranstaltungsort
Altstadt

Info
www.tuebingen.de

linie

Glombiger Donnschtig in Munderkingen

Der Glombige Donnschtig ist in Munderkingen traditionell eine Woche vor dem Schmotzigen Donnerstag. Tagsüber werden Kindergärten, Schulen und Seniorenheime besucht. Am Abend wird von den Brunnenspringern die Fasnet ausgegraben und damit feierlich eröffnet. Anschließend ist dann buntes Narrentreiben mit „Maschgera gau“ in der Altstadt und den Gaststätten.

Termin/Uhrzeit
Do. 1. Feb. 2018,
ab 8 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt

Info
www.narro-hee.de

linie

Großes Waldauer Hornschlittenrennen

Turbulent und pfeilschnell, waghalsig, geradezu halsbrecherisch schießen die Schlitten ins Tal. Die Fahrer sind hoch konzentriert, um jede Kurve zu kriegen und den Schlitten ins Ziel zu manövrieren.

Termin/Uhrzeit
Sa. 3. März 2018

Veranstaltungsort
Titisee-Neustadt, Ortsteil Waldau

Info
www.sc-waldau.de

linie

22. Weintreff „Die Besten aus dem Remstal“ in Fellbach

Rund 300 prämierte Weine werden im stilvollen Ambiente der Fellbacher Kelter von 58 Weingütern aus dem Remstal, aus Stuttgart und Esslingen präsentiert. Weinliebhaber und Fachpublikum erwartet bei dieser Messe eine spannende Reise durch die Vielfalt von Reb-sorten, Weinlagen und Stilrichtungen. Sie erleben neue Trends und Nischenprodukte, die man in dieser Vielfalt und Qualität sonst nirgends zu schmecken bekommt.

Termin/Uhrzeit
Sa. 3. Feb. – So. 4. Feb. 2018,
Sa. 11–18 Uhr, So. 11–17 Uhr

Veranstaltungsort
Alte Kelter

Info
Tel.: 07151 2765047
www.remstal.info

linie

35. Internationales Guggenmusiktreffen in Schwäbisch Gmünd

Seit Jahren hat sich die Stauferstadt zum Mekka der Guggenmusik entwickelt. Rund 20 Guggenkapellen mit über 800 Musikern aus der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland beschallen die Gassen, Plätze und Lokale der Innenstadt.

Termin/Uhrzeit
Sa. 3. Feb. – So. 4. Feb. 2018,
jeweils ab 11 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt

Info
Tel.: 07171 6034250
www.gmender-fasnet.de

linie

Traditionelles Schnurren in Haslach im Kinzigtal

Das sogenannte Schnurren gehört in Haslach zu den ältesten Fastnachtsbräuchen. Einst war die Fastnacht die einzige Zeit, in der man öffentlich rügen durfte. Das tat man natürlich vermummt und mit verstellter Stimme, um nicht erkannt zu werden. Ursprünglich zogen die „Schnurranten“ von Haus zu Haus, inzwischen ziehen Gruppen oder Personen durch die Gaststätten und schießen ihre satirischen Pfeile auf die anwesenden Gäste, hier wird liebevoll geneckt und gespöttelt und über Wahrheiten gesprochen, die man das Jahr über verschweigt.

Termin/Uhrzeit
So. 4. Feb 2018,
ab 16.30 Uhr

Veranstaltungsort
verschiedene Gaststätten

Info
Tel.: 07832 5313
http://www.haslach.ortenaukultur.de

linie

Traditioneller Pferdemarkt in Creglingen

Für Creglingen ist der Tag des Pferdemarktes seit über 90 Jahren ein Festtag. Für Pferdefreunde aus dem Taubertal und den Nachbargemeinden wird eine Mischung aus alter Pferdemarkttradition und regem Markttreiben geboten. Neben der Pferdeprämierung und dem Krämermarkt ist der Höhepunkt der traditionelle Festumzug mit anschließendem Platzkonzert. Die besondere Art, wie Creglingen und seine Teilorte diesen Tag feiern, lässt den Pferdemarkt alljährlich zu einem Gemeinschaftserlebnis der Einwohner und ihrer Gäste werden.

Termin/Uhrzeit
Mi. 7. Feb. 2018,
8–18 Uhr

Veranstaltungsort
Taubertorplatz

Info
Tel.: 07933 631
www.creglingen.de

linie

Kübelesrennen in Stuttgart-Bad Cannstatt

Der „Schmotzige Donnerschtag“ ist der Höhepunkt der Cannstatter Straßenfasnet. Tausende närrische Besucher treffen sich auf dem Cannstatter Marktplatz zum Kübelesrennen. Teams bestehend aus Politikern, Sportlern und anderer lokaler Prominenz müssen in Waschzubern mit Rädern einen Hindernisparcours mit Wippe, Stadttoren, Brücken und mehr durchqueren. Das schnellste Team gewinnt. Alle Teilnehmer starten als Hemdglonker, also in weißen Nachthemden. Besondere Schadenfreude kommt auf, wenn sich die Teilnehmer ungeschickt anstellen oder gar ein Rennkübele ins Straucheln gerät und umkippt. Anschließend herrscht in Bad Cannstatt der Ausnahmezustand. Bis tief in die Nacht wird in den Gaststätten und Gassen und auf den Plätzen gefeiert, musiziert, gesungen, getanzt und gelacht.

Termin/Uhrzeit
Do. 8. Feb. 2018,
ab 10 Uhr

Veranstaltungsort
Marktplatz

Info
Tel.: 0711 9559110
www.kuebelesmarkt.de

linie

Triberger Teufelsumzug

Die Triberger Teufel treiben am Schmutzigen Dunnschtig ihr Unwesen im Schwarzwald. In einem spektakulären Fackelzug ziehen die 400 Teufel durch die illuminierte Innenstadt und werden von der Stadtmusik begleitet.

Termin/Uhrzeit
Do. 8. Feb. 2018,
ab 19 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt

Info
www.narrenzunft-triberg.de

linie

Hoorige Mess in Tiengen

Zu der große und beliebten Straßenfasnachtsveranstaltung am Hochrhein kommen alljährlich Tausende von Besuchern von weither nach Tiengen, darunter sind auch viele Guggenmusiken, die für gute Stimmung sorgen. Dresscode für das Event: „Zur Hoorige Mess kommt man kostümiert!“

Termin/Uhrzeit
Sa. 10. Feb. 2018,
10–19 Uhr

Veranstaltungsort
Marktplatz

Info
Tel.: 07741 3085
www.tiengen.de

linie

„Der Pennäler Schnitzelbank“ in Ellwangen

Unter dumpfem Trommelklang und mit lodernden Fackeln zieht die vermummte „Schwarze Schar“ als Femegericht in die Innenstadt von Ellwangen ein und prangert dort in Versform die Schwächen und Vergehen der örtlichen Prominenz an. Der Fasnachtsbrauch „der Pennäler Schnitzelbank“ entstand im Zusammenhang der Revolutionszeit um 1848.

Termin/Uhrzeit
So. 11. Feb. 2018,
19 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt

Info
Tel.: 07961 84295
www.ellwangen.de

linie

„Da-Bach-na-Fahrt“ in Schramberg

Einer der Höhepunkte der schwäbisch-alemannischen Fasnet in Schramberg. In kreativ dekorierten Waschzubern fahren wagemutige Frauen und Männer die Schiltach hinunter. Zuvor werden die Zuber beim Umzug durch die Innenstadt den rund 30 000 Zuschauern präsentiert.

Termin/Uhrzeit
Mo. 12. Feb. 2018,
ab 10.30 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt

Info
www.bach-na-fahrt.de

linie

Löffinger Walpurgisnacht

Bei diesem Schauspiel müssen die Löffinger Hexen ihre Existenzberechtigung zur Fasnetszeit nachweisen. Als Vermittler zwischen Hexen und Teufel tritt zum Schluss des Schauspiels der Geist in Erscheinung, der mit seinen Aussagen zugunsten der Hexen den Teufel überzeugt. Tausende von Zuschauern sind von diesem schaurig-schönen Fasnachtsspektakel ergriffen und begeistert.

Termin/Uhrzeit
Mo. 12. Feb. 2018,
19.30 Uhr

Veranstaltungsort
bei der katholischen Kirche

Info
www.loeffinger-hexen.de/walpurgisnacht/

linie

Fasnachtsfeuer und Scheibenschlagen in Höchenschwand

Die Narrenzunft Tannenzäpfle pflegt die alte Tradition des Scheibenschlagens. Dazu wird ein stimmungsvolles Fasnetsfeuer bei der Marienkapelle entzündet, in dem die Holzscheiben zum Glühen gebracht werden, ehe sie mittels Stock und begleitet vom Ruf „Schibi, schibo, wem soll die Schiebe go?“ durch die Luft katapultiert wird (siehe Mein Ländle 1/17).

Termin/Uhrzeit
Sa. 17. Feb 2018,
20 Uhr

Veranstaltungsort
bei der Marienkapelle am Katzendöbelebuck

Info
www.nztz.de

linie

Traditioneller Storchentag in Haslach

Der Storchentag hat in Haslach eine lange Tradition. Im 17. Jahrhundert drohte eine schwere Ungezieferplage die Ernte zu vernichten. Die Haslacher flehten in ihrer Not den Himmel um Hilfe an und versprachen bei einem alljährlichen Fest Kinder und alte Leute zu beschenken. Daraufhin kamen Störche, die das Ungeziefer fraßen. Seitdem ziehen alljährlich viele Kinder mit dem Storchenvater von Haus zu Haus. Die Anwohner beschenken die Kinder und fädeln Butterbrezeln auf den Stock des Storchenvaters (siehe Mein Ländle 1/16).

Termin/Uhrzeit
Do. 22. Feb. 2018,
ab 12 Uhr

Veranstaltungsort
Altstadt

Info
Tel.: 07832 706172
www.haslach.de

linie

Ostereiermarkt in Maulbronn

Die besten Eierkünstler aus Deutschland, Ungarn, Rumänien, Russland und der Schweiz präsentieren rund 5000 Eierkunstwerke und lassen das Publikum an ihrer Schaffenskraft teilhaben. Dazu gesellen sich auch erste Frühlingsboten aus der Filz- und Keramikwerkstatt, österliche Springerle und ein Sortiment an Naturfarben für die Ostervorbereitungen zu Hause.

Termin/Uhrzeit
Sa. 24. Feb. – So. 25 Feb. 2018,
Sa. 10–18 Uhr, So. 11–17 Uhr

Veranstaltungsort
Kloster Maulbronn

Info
Tel.: 06061 71132
www.ostereiermaerkte.de

linie