Impressum | Datenschutz
Termine in Baden Württemberg

Juli / August 2018

linie

Kunst im Schöpflin-Areal in Lörrach

Wo einst ein bedeutender Textilgroßhandel florierte, steht heute ausgefallene Kunst im Mittelpunkt und verleiht dem ehemaligen Schöpflin-Areal eine besondere Note. Die dort ansässige Kunsthalle Brombach zeigt die Werke unterschiedlichster Künstler. Bei der aktuellen Ausstellung „Natur pur“ geben Collagen und Kunstobjekte aus Naturmaterialien der Fantasie des Betrachters neuen Raum.

Termin/Uhrzeit
bis Ende Aug. 2018,
So. 12–17 Uhr
Veranstaltungsort
Kunsthalle, Stadtteil Brombach
Info
Tel.: 07627 472522 (Mo.–Fr. ab 18 Uhr)
www.kunsthalle-brombach.de

linie

500 Jahre Bächtlefest in Bad Saulgau

Wenn in Bad Saulgau das Bächtlefest gefeiert wird, herrscht hier in der größten Stadt im Landkreis Sigmaringen der Ausnahmezustand. Das historische Kinder- und Heimatfest zählt zu den größten und traditionsreichsten seiner Art in Oberschwaben und feiert dieses Jahr 500-jähriges Bestehen. Höhepunkte sind der Handwerker- und Bauernmarkt in der Innenstadt am Samstag, der historische Umzug am Montag und die Ausstellung „500 Jahre Bächtlefest“ im Stadtmuseum.

Termin/Uhrzeit
Do. 12. Juli – Mo. 16. Juli 2018,
Do. ab 20 Uhr, Fr. ab 16 Uhr, Sa. ab 9 Uhr,
So. ab 10 Uhr, Mo. ab 9.30 Uhr
Veranstaltungsort
Innenstadt
Info
Tel.: 07581 207162
www.baechtlefest-badsaulgau.de

linie

Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

„Lob und Preis sei deinem Blute, Jesu unserm höchsten Gute“, singen die Teilnehmer andächtig das Gottesberger Wallfahrtslied. Bei einer der größten Reiterprozessionen zu Ehren des Heiligen Blutes Christi in Europa ziehen schon frühmorgens 1600 Reiter, viele Musikkapellen und Tausende Wallfahrer durch die Innenstadt und die Umgebung von Bad Wurzach auf den Gottesberg. Dort werden das Pontifikalamt und die Bergpredigt gehalten. Mit dabei ist der Weihbischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Matthäus Karrer.

Termin/Uhrzeit
Fr. 13. Juli 2018,
7–16.30 Uhr
Veranstaltungsort
Stadtkirche Sankt Verena,
Salvatorianerkloster Gottesberg
Info
Tel.: 07564 302150
www.gottesberg.org

linie

Wendrsonn im Naturtheater Reutlingen

Anspruchsvollen Folkrock-Crossover bringt die erfolgreiche Dialektband Wendrsonn auf die Bühne. Mal charmant, mal rotzfrech trotzen die Frontfrau Biggi Binder und ihre Jungs so manchem Klischee und lassen mit Songs auf Schwäbisch die Fetzen fliegen.

Termin/Uhrzeit
Fr. 13. Juli 2018,
20 Uhr
Veranstaltungsort
Freilichtbühne, Mark Gewand 3
Info
Tel.: 07121 270766
www.naturtheater-reutlingen.de

linie

Antikmarkt in Mosbach

Mit dem Besuch des Antikmarktes bietet sich eine ganz besonders reizvolle Gelegenheit, in der historischen Altstadt auf Entdeckungs­reise zu gehen. Auf einer Marktfläche von circa 550 laufenden Metern finden sich Antiquitäten und edler Trödel – Biedermeier, Jugendstil, Art déco, 1950er, 60er und vieles mehr – von Händlern aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien und Belgien. Die wunderschöne Altstadt und die Qualität des Marktes wird Antiquitätenliebhaber begeistern.

Termin/Uhrzeit
Sa. 14. Juli 2018,
9–16 Uhr
Veranstaltungsort
Marktplatz, Kirchplatz, Fußgängerzone
Info
Tel.: 06261 91880
www.mosbach.de

linie

Tag des offenen Bauerngartens

In diesem Jahr findet der beliebte Tag des offenen Bauerngartens zum neunten Mal statt. Ein typischer Bauerngarten dient nicht nur als Nahrungsgrundlage für die Familien, sondern auch dazu, den Duft von Blumen und Kräutern zu schnuppern und die Kraft der Natur zu genießen. Die Mischung aus Nutz- und Ziergarten macht also den Bauerngarten aus, Gemüse, Kräuter und Beeren werden hier ebenso gepflegt wie Stauden. Das Netzwerk Bauerngarten- und Wildkräuterland Baden e. V. und die „Badische Bauern Zeitung“ laden in 17 solcher Gärten in Südbaden zu Führungen ein. Die Gärtnerinnen haben für die Besucher nicht nur jede Menge Gartentipps parat, auf den meisten Höfen rundet ein Bewirtungsangebot den Besuch ab.

Termin
So. 15. Juli 2018
Veranstaltungsort
verschiedene Orte in Südbaden
Info
Tel.: 0761 27133400
www.kraeuter-regio.de

linie

Traditionelle Mooser Wasserprozession

Wegen einer grassierenden verheerenden Rinderseuche pilgerten Ende des 18. Jahrhunderts die Mooser Bürger in ihrer Not in Schiffen nach Radolfzell und riefen die drei heiligen Hausherren um Hilfe an. Prompt blieben sie von der Viehseuche verschont und gelobten, fortan alljährlich nach Radolfzell zu pilgern. Nach der morgendlichen Andacht in der Mooser Kirche ziehen die Teilnehmer auch in diesem Jahr in einer Prozession zum Hafen und steigen in geschmückte Ruderboote. In Radolfzell angekommen geht der Zug weiter zum Radolfzeller Münster und zum Mooser Amt.

Termin/Uhrzeit
Mo. 16. Juli 2018,
ab 7 Uhr
Veranstaltungsort
Hafen Moos, Schiffsanlegestelle Radolfzell
Info
Tel.: 07732 999617
www.radolfzell.de

linie

Wildberger Schäferlauf

Beim Barfußlauf über’s Stoppelfeld geht es um die Ehre, Schäferkönigin oder -könig zu werden. Das ist traditionell wie bei allen Schäferläufen auch in Wildberg der Kern des beliebten Heimatfestes. Preis sind ein Hammel und ein Schaf. Zur Ehrung des Siegerpaares führt die Trachtengruppe Wildberg einen Schäferreigen auf. Umrahmt wird dieser Höhe­punkt vom Bauern- und Handwerker- sowie dem Krämermarkt, einem historischen Festzug am Sonntag, Musik und Unterhaltung im Festzelt und einem Brillantfeuerwerk zum Abschluss am Montag. Und nicht zu vergessen: Freitag und Samstag bietet eine Laiengruppe das Festspiel „Der Klosterschäfer und des Teufels Puppenspieler”.

Termin/Uhrzeit
Fr. 20. Juli – Mo. 23. Juli 2018,
Fr. ab 18 Uhr, Sa. ab 7 Uhr, So. ab 8.30 Uhr,
Mo. ab 8 Uhr
Veranstaltungsort
Schäferlaufplatz und weitere Stellen
Info
Tel.: 07054 2010
www.schaeferlauf-wildberg.de

linie

38. Uhldinger Hafenfest

Muskelkraft ist gefragt beim wohl verrücktesten Wettrennen auf dem Bodensee. Auf einer 400 Meter langen Strecke treten die Teilnehmer in selbst gebauten Booten wie schwimmenden Sofas oder Betten, Badewannen oder Fässern gegeneinander an. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – das Gefährt darf nur keinen Motor haben. Die „Schrottregatta“ ist das Highlight des Uhldinger Hafenfestes. Den Besuchern bietet sich ansonsten ein abwechslungsreiches Programm mit drei Musikbühnen, einem Kunst- und Krämermarkt und natürlich leckerem Essen und Trinken, zubereitet von den örtlichen Vereinen.

Termin/Uhrzeit
Sa. 21. Juli – So. 22. Juli 2018,
Sa. ab 15 Uhr, So. ab 10 Uhr
Veranstaltungsort
Hafenbereich
Info
Tel.: 07556 92160
www.seeferien.com

linie

Oldtimer-Traktoren-Treffen in Gutach

Es klappern die jahrhundertealten Mühlen und tuckern die ebenfalls betagten Schlepper. Rund 80 Traktorenbesitzer präsentieren ihre liebevoll restaurierten Fahrzeuge vor der Kulisse der historischen Schwarzwaldhöfe.

Termin/Uhrzeit
So. 22. Juli 2018,
11–16 Uhr
Veranstaltungsort
Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogts­bauernhof
Info
Tel.: 07831 93560
www.vogtsbauernhof.de

linie

„neigschmeckt“– Schwäbischer Markt
in Reutlingen

Gastronomen der Region bieten aus Bio­sphä­ren-
­produkten hergestellte kulinarische Köstlichkeiten, und handwerkliche Betriebe zeigen ihre kreative Vielfalt in der Verarbeitung regionaler Materialien. An den rund 160 Ständen kann man sich darüber hinaus auch über Natur- und Umweltschutz, umweltschonende Mobilität und ressourcensparendes Wohnen informieren.

Termin/Uhrzeit
So., 22. Juli 2018,
11–19 Uhr
Veranstaltungsort
Stadtgarten, Planie
Info
Tel.: 07121 129177
www.kunstundfeinkost.de

linie

Ulmer Schwörmontag

Das große Volksfest in Ulm ist in jedem Jahr die Schwörwoche, die im Schwörmontag gipfelt. Die Wurzeln gehen bis ins 14. Jahrhundert zurück. Das Fest versetzt ganz Ulm in den Ausnahmezustand. Nachdem der Oberbürgermeister traditionell seine Rede gehalten und den Schwur geleistet hat, ziehen beim „Nabada“ (= Hinunterbaden) 14 Themenboote und etliche kreativ gebastelte Schwimmobjekte aller Art die Donau hinunter, so etwas wie ein sommerlicher Karnevalsumzug zu Wasser. Zigtausende Schaulustige haben dabei am Flussufer ihren Spaß.

Termin/Uhrzeit
Mo. 23. Juli 2018,
ab 11 Uhr
Veranstaltungsort
Innenstadt, Donauufer
Info
Tel.: 0731 1612830
www.schwoermontag.de

linie

Kulinarische Wanderung in Freudenstadt

Einen Tag fernab des alltäglichen Lebens in freier Natur mit Freunden oder der Familie kulinarisch genießen: Unter dem Motto „Wald – Wandern – Genuss“ wird auf einer 10,5 Kilometer langen Wanderstrecke von Freudenstadt nach Lauterbad und zurück an fünf Schlemmerstationen von den örtlichen Gastronomen insgesamt ein Fünf-Gänge-­Menü serviert. Dazu werden Oberkircher Weine und Alpirsbacher Klosterbräu-Biere angeboten. Die Wanderung kann individuell zwischen 10 und 13 Uhr begonnen werden. Zum Abschluss findet auf der Liege­wiese am Kienberg eine Hocketse statt.

Termin/Uhrzeit
So. 29. Juli 2018,
Start 10–13 Uhr, Hocketse bis 20 Uhr
Veranstaltungsort
Unterer Marktplatz (Start) / Kienberg (Hocketse)
Info
Tel.: 07441 6767
www.wald-wandern-genuss.de

linie

Schauinsland Klassik

Die Teilnehmer stellen während der zweitägigen Rallye durch die Region ihre Geschicklichkeit mit ihren historischen Vehikeln unter Beweis. Für die Zuschauer bietet sich in verschiedenen Ortschaften die Möglichkeit, die Oldtimer zu bestaunen und der Nostalgie zu frönen. Highlight ist die Einfahrt der „heiligen Blechle“ auf den Freiburger Münsterplatz.

Termin
Fr. 3. Aug. – Sa. 4. Aug. 2018
Veranstaltungsort
Freiburg, Münsterplatz, und Region
Info
Tel.: 0761 36880
www.schauinsland-klassik.de

linie

„Flussgelaunt“ am Neckar

Vier Städte und Gemeinden am unteren Neckar bieten zwei Tage lang Spaß und Erlebnis mit Attraktionen am und auf dem Neckar. Die verschiedenen Veranstaltungen in Bad Friedrichshall, Bad Rappenau, Bad Wimpfen und Gundelsheim werden mit Pendelfahrten auf dem Neckar verbunden. Höhepunkt ist der Schiffskorso mit Musik, Tanz und Feuerwerk am Samstagabend. Die geschmückten und beleuchteten Boote bieten den Zuschauern am Ufer einen schönen Anblick, die Schiffspassagiere erleben vier Feuerwerke hautnah.

Termin/Uhrzeit
Sa. 4. Aug. – So. 5. Aug. 2018,
Sa. 13–24 Uhr, So. 12–24 Uhr
Veranstaltungsorte
Bad Friedrichshall, Bad Rappenau,
Bad Wimpfen und Gundelsheim
Info
Tel.: 07063 97200
www.flussgelaunt.de

linie

Weihbüschele binden in Wolfegg

Die Landfrauen zeigen, wie die Büschele gebunden werden, die traditionell an Maria Himmelfahrt geweiht werden. Auch Kräuterbier, Kräuterflädle und Kräutertee werden hergestellt. Ein Puppentheater sorgt ab 14 Uhr für die Unterhaltung der kleinen Gäste.

Termin/Uhrzeit
So. 12. Aug. 2018, 10–18 Uhr
Veranstaltungsort
Bauernhaus-Museum
Info
Tel.: 07527 95500
www.bauernhaus-museum.de

linie

Kräuterbüschelweihe in Gengenbach

In Gengenbach werden an Mariä Himmelfahrt zu Ehren der Mutter Gottes selbst gebundene Kräuterbüschel zur Weihe in die Kirche gebracht. Der typische Gengenbacher Kräuterbüschel ist flach und radförmig gebunden. Nach dem Hochamt und der Weihe werden die Kunstwerke auf dem Marktplatz vor dem Rathaus aufgestellt und dort von einer fachkundigen Jury prämiert. In der Stadtkirche gibt der überregional bekannte Bezirkskantor Matthias Degott zu den Kräuterdüften ein klassisches Orgelkonzert.

Termin/Uhrzeit
Mi. 15. Aug. 2018, 9 Uhr
Veranstaltungsort
Stadtkirche Sankt Marien
Info
Tel.: 07803 930143
www.stadt-gengenbach.de

linie

Allgäu-Tag in Isny

Isny zeigt, was das Allgäu zu bieten hat: von der Musik über die Landschaft und das Stadtleben bis hin zum Essen und Trinken mit der sprichwörtlichen Allgäuer Gastfreundschaft. Viele Besucher kommen in Tracht und zeigen so ihre Verbundenheit mit dem Allgäu. Auch hier gibt es den alten Brauch der Kräuterweihe zu Mariä Himmelfahrt. In einer Vorführung wird demonstriert, wie die in Isny üblichen Kräuterbroschen gebunden werden.

Termin/Uhrzeit
Mi. 15. Aug. 2018, 12–24 Uhr
Veranstaltungsort
Innenstadt
Info
Tel.: 07562 905311
www.isny-aktiv.de

linie

Sankt Leonhardsfest in Stödtlen

Das schwäbisch-fränkische Fest lockt Tausende Besucher nach Stödtlen, der Gemeinde zwischen Ellwangen und Dinkelsbühl, und ist ein Höhepunkt des Jahres. Im großen Festzelt und im Vergnügungspark gibt es zünftige Blasmusik, deftige Leckereien und Spaß. Zum feierlichen Abschluss sorgt am Montagabend ein großes Brillantfeuerwerk für den Knalleffekt.

Termin/Uhrzeit
Fr. 17. Aug. – Mo. 20. Aug. 2018,
Fr. ab 19 Uhr, Sa. ab 14 Uhr, So. ab 9.30 Uhr, Mo. ab 18.30 Uhr
Veranstaltungsort
Festplatz
Info
Tel.: 07964 90090
www.stoedtlen.de

linie

550. Chilbi in Waldshut

Das Heimatfest feiert in diesem Jahr Jubiläum. Die Chilbi erinnert an das Ende der Belagerung durch die Schweizer im Jahr 1468. Um diese zu täuschen und zu demonstrieren, dass man nicht ausgehungert war, soll man damals den letzten Bock der Stadt über die Stadtmauer geführt haben. Die Belagerer sollen darauf reingefallen und abgezogen sein. Die Geschichte um den „Chilbibock“ wird am Samstag aufgeführt, am Sonntag findet ein Festumzug statt und am Montag der Gedenkgottesdienst. Umrahmt wird das Programm von einem großen Volksfest mit Festzelt, Karussells, Musik, Tanz und Spaß.

Termin/Uhrzeit
Fr. 17. Aug. – Mi. 22. Aug. 2018,
Fr. ab 16 Uhr, Sa., Di. und Mi. ab 14 Uhr,
So. ab 9 Uhr, Mo. ab 8 Uhr
Veranstaltungsort
Chilbiplatz und weitere Stellen
Info
Tel.: 07751 833200
www.chilbi.de

linie

Genussmarkt in Gomadingen

„Regional meets international“ – Erzeuger und Verarbeiter bieten Produkte aus vier Ländern an. Aus der Region können die Besucher unter anderem Honig und Marmelade, Schafskäse und Wurst, Holzofenbrot, Schnäpse und Bier probieren und kaufen. Olivenöl und Salami gibt’s aus Italien. An den Ständen der befreundeten Städte in Belgien und Frankreich werden Schinken und Wein, Tapenade, Gewürze oder Nougat angeboten. Genießen kann man das alles und noch mehr im lauschigen Ambiente unter Bäumen und Schirmen. Dazu gibt’s französische Marktmusik mit Folklore und Jazz und für die kleinen Marktbesucher ein Kinderprogramm.

Termin/Uhrzeit
Sa. 18. Aug. – So. 19. Aug. 2018,
Sa. 11–19 Uhr, So. 11–18 Uhr
Veranstaltungsort
Lagerhaus an der Lauter
Info
Tel.: 07385 965825
www.lagerhaus-lauter.de

linie

Bergwerksfest in Münstertal/Schwarzwald

Der Teufelsgrund macht seinem Namen Ehre, denn wenn die „Original Obersteiger“ zum Bergwerksfest einladen, ist hier am Besuchsbergwerk die Hölle los. Bei einer bewährten Mischung aus Musik, Tanz und Hock kann man gut gelaunt feiern. Wem es zu heiß wird, der kann bei einer Bergwerksbesichtigung der sommerlichen Hitze entfliehen.

Termin
Sa. 18. Aug. – So. 19. Aug. 2018
Veranstaltungsort
Besuchsbergwerk Teufelsgrund
Info
Tel.: 07636 1450
www.besuchsbergwerk-teufelsgrund.de

linie

Markgröninger Schäferlauf

Früher herrschte beim Zunfttreffen der Schäfer am Bartholomäustag (24. August) Anwesen­heitspflicht, es wurde Gericht gehalten, Streitigkeiten wurden geschlichtet und Lehrlinge losgesprochen. Der Ablauf des heutigen, ältesten schwäbischen Heimatfestes geht auf die Schäferordnung von 1651 zurück. Auf dem Programm stehen das traditionelle Schauspiel „Der treue Bartel“, das Leistungshüten, der Lauf von Schäfern und Schäfertöchtern barfuß übers 300 Schritte lange Stoppelfeld und der große Festzug. Drumherum gibt’s Halligalli mit Rummel, Festzelt und einem Feuerwerk zum feierlichen Abschluss am Montagabend.

Termin
Fr. 24. Aug. – Mo. 27. Aug. 2018
Veranstaltungsort
verschiedene Stellen
Info
Tel.: 07145 130,
www.markgroeningen.de