Impressum
Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg

Die schönsten Weihnachtsmärkte
in Baden-Württemberg

linie

Weihnachtsmärkte gehören zum Advent wie der Christbaum zu Heiligabend. Doch welche von den rund 300 Weihnachtsmärkten in Baden-Württemberg sind die schönsten? Wir haben uns für Sie umgeschaut – und von klein bis groß, von traditionell bis neu ist ebenso etwas dabei wie von kommerziell bis alternativ.

linie

Weihnachtsmarkt auf den Kapuzinerplanken in Mannheim

Jahr für Jahr eröffnet in Mannheim ein Weihnachtsmarkt, der nicht nur durch sein tolles Ambiente, sondern auch durch seine Einzigartigkeit besticht. In der Quadratestadt versammeln sich rund 80 Aussteller, um Handwerk, Kunst und Antiquitäten zu präsentieren.

Öffnungszeiten:
27. Nov. – 23. Dez. 2013, 11–21 Uhr

Info:
Tel.: 0621 2938700
www.mannheim.de

linie

3. Kurfürstlicher Weihnachtsmarkt in Schwetzingen

Eingebettet in der herrlichen Kulisse des Schwetzinger Schlosses, findet der Weihnachtsmarkt statt. Kulinarisch ist viel geboten, und zudem wird der Weihnachtsmarkt bereichert, wenn die ungarischen, italienischen und französischen Gäste aus den Partnerstädten am dritten Adventswochenende mit landestypischen Speisen für europäisches Flair sorgen.

Öffnungszeiten:

5. Dez. – 8. Dez. 2013, 17–21 Uhr
12. Dez. – 15. Dez. 2013, 17–21 Uhr
19. Dez. – 22. Dez. 2013, 17–21 Uhr

Info:

Stadtinformation Schwetzingen
Tel.: 06202 945875
www.schwetzingen.de

linie

Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Wenn sich Weihnachten nähert, verwandelt sich Stuttgart in einen einzigen Weihnachtsmarkt. Zwischen Altem und Neuem Schloss duftet es nach Zimt, Vanille und Glühwein und kulinarisch wird jeder fündig. Besonders sehenswert sind die liebevoll geschmückten Dächer der Buden.

Öffnungszeiten:
27. Nov. 2013, 18–21 Uhr
28. Nov. – 23. Dez. 2013, 10–21 Uhr, So. ab 11 Uhr

Info:
Tel.: 0711 2228240
www.stuttgart-tourist.de

linie

Weihnachtsmarkt in Heidelberg auf dem Wilhelmsplatz

Nur für wenige Stunden und nur einen Tag im Jahr – von Bürgern ehrenamtlich organisiert, hat dieser Markt ein eher alternatives Flair. Vereine und Initiativen informieren über ihre Arbeit und mit Selbstgebackenem wird das ehrenamtliche Engagement gefeiert. „Einfach und authentisch“ lautet hier das Motto – und wie man sieht, auch das Erfolgsrezept.

Öffnungszeiten:
8. Dez. 2013, 11–17 Uhr

Info:
Tel.: 06221 619025
www.heidelberg.de

linie

Weihnachtsmarkt Sindelfingen

Der Sindelfinger Weihnachtsmarkt präsentiert sich in stimmungsvollem Ambiente. Wer genug von Kunsthandwerk und Glühwein hat, kann sich im Kerzenziehen versuchen, Bratäpfel braten, die große Weihnachtskrippe bewundern oder einfach nur den Chören auf der Bühne lauschen.

Öffnungszeiten:

6. Dez. – 8. Dez. 2013

Info:
Tel.: 07031 94325
www.sindelfingen.de

linie

Göppinger Waldweihnacht

Im Dezember verwandelt sich Göppingen in eine einzige Waldlandschaft. Rund 600 Bäume und Feuerstellen sorgen dafür, dass romantische Wohlfühlatmosphäre herrscht. Auch wenn die Waldweihnacht kein Geheimtipp mehr ist, hat sie sich ihre Ursprünglichkeit bewahrt – regionale Händler dominieren die Angebotspalette und jeder Glühweinstand hat seinen festen Platz.

Öffnungszeiten:
5. Dez. – 29. Dez. 2013, 11–20 Uhr

Info:
Tel.: 07161 606800
www.goeppinger-city.de

linie

Königlicher Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern

Wo einst Kaiser auf die verschneite Landschaft blickten, kann man nun königlich flanieren. Der Weihnachtsmarkt ist längst eine Touristen-attraktion. Die einzigartige Lage der Burg sowie der geschichtliche Hintergrund tragen zusammen mit dem stilvollen Rahmenprogramm zu einem lohnenden Besuch bei.

Öffnungszeiten:
29. Nov. 2013, 14–22 Uhr
30. Nov. 2013, 11–22 Uhr
1. Dez. 2013, 11–20 Uhr

Info:
Tel.: 07433 921139
www.zollernalb.com

linie

Nikolausmarkt am Dom von Rottenburg am Neckar

Spätestens wenn sich die historische Altstadt mit dem Geruch von Glühwein, Zimt und Mandeln füllt, weiß jeder, dass es auf Weihnachten zugeht. Ideale Gelegenheit, sich auf dem Markt noch mit Geschenken einzudecken. Auch für die Kleinen ist viel geboten, wenn Nikolaus und Knecht Ruprecht ihre Runden drehen. Umrahmt wird das Ganze von musikalischen Vorführungen von Kindergärten, Schulen und Vereinen.

Öffnungszeiten:
6. Dez. 2013, 14–20 Uhr
7. Dez. 2013, 10–20 Uhr
8. Dez. 2013, 11–20 Uhr

Info:
Tel.: 07472 916236
www.wtg-rottenburg.de

linie

Weihnachtsmarkt Tübingen

In Tübingen treffen stimmungsvolle Buden auf eine historische Altstadt. Tradition hat auch das Winter-Open-Air-Kino am Freitag. Vorgeführt wird „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann. Und wie sollte es anders sein: Man kann sich neben dem Film auch am titelgebenden Getränk erfreuen.

Öffnungszeiten:
13. Dez. 2013, 9–19 Uhr
14. Dez. 2013, 9–19 Uhr
15. Dez. 2013, 11–19 Uhr

Info:
Tel.: 07071 91360
www.tuebingen-info.de

linie

Weihnachtsmarkt Bad Boll

Wer es lieber klein und gemütlich mag, wird diesen Weihnachtsmarkt zu schätzen wissen. Denn wenn rund um das Rathaus Buden und Stände aufgebaut werden, sind nur solche dabei, die aus Bad Boll kommen. Und die Musik kommt nicht aus der Steckdose: Musikvereine aus dem Ort und angrenzenden Gemeinden sorgen dafür, dass der richtige Ton getroffen wird.

Öffnungszeiten:
30. Nov. 2013, 11–19 Uhr

Info:
Tel.: 07164 80828
www.bad-boll.de

linie

Weihnachtsmarkt in Rechberghausen

Klein und fein ist es in Rechberghausen. Rund 70 Händler bieten Weihnachtliches an und auch für Speis und Trank ist gesorgt. Statt findet das Ganze am ersten Adventswochenende in der Ortsmitte der kleinen Gemeinde.

Öffnungszeiten:
30. Nov. 2013, 15–20 Uhr
1. Dez. 2013, 11–18 Uhr

Info:
Tel.: 07161 5010
www.rechberghausen.de

linie

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Durlach

Beim Durlacher Weihnachtsmarkt begegnen sich Neuzeit und Mittelalter. Gaukler, Handwerker und Geschichtenerzähler lassen alte Zeiten auferstehen und für Alt und Jung gibt es viel zu erleben. Und wer genug von Glühwein hat, kann auch mal Met probieren.

Öffnungszeiten:
28. Nov. – 22. Dez. 2013, 11–21 Uhr

Info:
Tel.: 0721 37205383
www.karlsruhe-tourismus.de

linie

Baden-Badener Christkindelmarkt

Romantisch und weltmännisch zugleich – der Weihnachtsmarkt erzeugt eine einzigartige Atmosphäre. Chöre stimmen die Gäste auf die besinnliche Zeit ein. Gleich neben dem Weihnachtsmarkt locken elegante Boutiquen und stilvolle Geschäfte. Für Kinder gibt es eine „lebendige“ Krippe, eine Backstube und den Himmelsbriefkasten.

Öffnungszeiten:
25. Nov. – 30. Dez. 2013,11–21 Uhr

Info:
Tel.: 07221 275200
www.baden-baden.com

linie

Triberger Weihnachtszauber

Wenn die meisten Weihnachtsmärkte ihre Pforten schließen, geht es in Triberg im Schwarzwald erst los. Ende Dezember verwandelt sich der Ort in ein einziges Wintermärchen. Weihnachtlicher Lichterglanz wiederholt noch einmal die besinnlichen Momente, während spektakuläre Feuershows schon auf den nahenden Jahreswechsel hindeuten.

Öffnungszeiten:
25. Dez. – 30. Dez. 2013, 14–21 Uhr

Info:
Tel.: 07722 9530
www.triberg.de

linie

Weihnachtsmarkt Freiburg

Altbewährt, doch nie veraltet – so könnte man den Freiburger Weihnachtsmarkt beschreiben. Wenn sich ausgehend vom Rathausplatz die Straßen und Gassen mit Buden füllen, wird bewusst darauf geachtet, dass nur ein Teil der Schaufläche für Kulinarisches reserviert ist. Die größte Fläche steht Handwerk und Handel offen. Und diese bieten ein Angebot, das sich nicht zu verstecken braucht.

Öffnungszeiten:
25. Nov. – 23. Dez. 2013

Info:
Tel.: 0761 3881880
www.freiburg.de

linie

Weihnachtsmarkt Ellwangen

„Willkommen daheim“ lautet das Motto des Weihnachtsmarktes. Und ob man aus der Gegend kommt oder nicht – an den weihnachtlich geschmückten Ständen fühlt man sich schnell heimisch. Der Weihnachtsmarkt gibt sich bewusst weniger kommerziell, auch wenn das Angebot sich sehen lassen kann. Geschnitzte Skulpturen und klassischer Weihnachtsbaumschmuck verlocken ebenso wie die regionaltypischen Speisen.

Öffnungszeiten:
6. Dez. 2013, 14–21 Uhr
7. Dez. 2013, 11–22 Uhr
8. Dez. 2013, 11–18 Uhr

Info:
Tel.: 07961 84303
www.ellwangen.de

linie

Weihnachtsmarkt in Rheinfelden

Auch im badischen Rheinfelden öffnet der Weihnachtsmarkt seine Pforten, um seine Besucher auf die besinnliche Zeit einzustimmen. In den gemütlichen Holzhütten werden Glühwein, Sekt und Punsch ausgeschenkt.

Öffnungszeiten:
29. Nov. 2013, 16–22 Uhr
30. Nov. 2013, 11–22 Uhr
01. Dez. 2013, 11–20 Uhr

Info:
Tel.: 07623 950
www.rheinfelden-baden.de

linie

Esslinger Mittelalter- und Weihnachtsmarkt

Ende November verwandelt sich die Innenstadt wie jedes Jahr in einen mittelalterlichen Markt. Händler und Handwerker bieten in historischen Kostümen ihre Produkte an und Schmiede, Glasbläser und Feuerschlucker zeigen ihr Können. Auch wer sich selbst in einer Handwerkskunst versuchen will, hat hier dazu die Möglichkeit. Wenn es dunkel wird, erleuchten Lichterketten die herrliche Altstadt und Feuerkünstler den nächtlichen Himmel.

Öffnungszeiten:
26. Nov. 2013, 17–20 Uhr
27. Nov. – 22. Dez. 2013, 11–20 Uhr

Info:
Tel.: 0711 35123330
www.esslingen.de

linie

Weihnachtsmarkt auf Schloss Gondelsheim

Beim „Santa Lucia Weihnachtsmarkt“ trifft süddeutsche Lebensfreude auf schwedische Weihnacht. Im festlich illuminierten Schloss-park werden nordische Spezialitäten ebenso verkauft wie heimische Backwaren. Für die Jüngeren gibt es ein Krippenspiel und ein eigenes Kinderprogramm.

Öffnungszeiten:
12. Dez. – 13. Dez. 2013, 17–22 Uhr
14. Dez. 2013, 14–22 Uhr
15. Dez. 2013, 11–20 Uhr

Info:
Tel.: 07252 779500
www.schloss-gondelsheim.info

linie

Weihnachtsmarkt in Maulbronn

Kein Zweifel – allein aufgrund des tollen Angebotes könnte man den Maulbronner Weihnachtsmarkt empfehlen. Doch das Besondere kommt ebenso unzweifelhaft von der großartigen Atmosphäre der alten Klosteranlage. Auch kulinarisch sind mit Flammlachs und dem Maulbronner Klosterpunsch echte Spezialitäten geboten.

Öffnungszeiten:
7. Dez. 2013, 14–21 Uhr
8. Dez. 2013, 11–19 Uhr

Info:
Tel.: 07043 1030
www.maulbronn.de